video

 

 

 

 

 

 

DAS WUNDERSAME PHÄNOMEN DES WM-WAHN(SINN)S

Das Video entstand anlässlich der Gruppenausstellung

"Abgestumpftes Ikosaeder" im Fussball WM Jahr 2006

in der Galerie Zero Arts.

 

 

"Die Fußballfieberkurve rollt ihrem finalen Scheitelpunkt zu. Wer sich überhitzt fühlt, dem verpassen in der Galerie Zero Arts sieben bekennende WM-Muffel die erfrischend kalte Dusche der Ironie.
Von Trauertaschentüchern für Ausgeschiedene bis hin zu Voodoo-Puppen zur Manipulation des Gegners registriert etwa Gabrielle Zimmermann die Skurrilitäten des Fanartikelmarkts.
Während der grüne Teppich der Galerie das Gütesiegel des Fifa-Rasenkompetenzteams trägt, stellen Boris Musper und Georg Zaiß ein Tischfußballspiel mit invaliden Akteuren in die Raummitte: Auf einem Bein kann man offenbar immer noch Tore schießen."
Stuttgarter Zeitung 30.06.2006, von Georg Leisten

 

 

 

 

 

 

back

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

© hirnzucken //gz - gabrielle zimmermann